| Politik und Gesellschaft

Studie Projektifizierung 2.0: Die GPM im Austausch mit Bundestagsabgeordneten

Ein zentrales Ergebnis der Studie Projektifizierung 2.0 ist, dass Projektarbeit signifikant zur deutschen Wertschöpfung beiträgt und somit eine enorme Bedeutung für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft hat. Dieses Ergebnis war Anlass für den GPM Präsidenten Prof. Dr. Peter Thuy das Gespräch mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages zu suchen.

Dazu traf er sich mit Stephan Mayer (CSU), Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern a.D. sowie mit Ariane Fäscher (SPD), Vorsitzende des Unterausschusses für Bürgerschaftliches Engagement. In seinen Gesprächen betonte Prof. Dr. Thuy das große Potenzial von Projektmanagement für die öffentliche Verwaltung, dessen Relevanz für die Organisation von bürgerschaftlichem Engagement und die daraus resultierende Notwendigkeit von bundesweit einheitlichen Standards. 

Mit Ariane Fäscher (SPD) tauschte sich Prof. Dr. Thuy insbesondere über die aktuell zur Verabschiedung stehende Bundes-Engagementstrategie aus.