Lernentwicklung im Projekt

Ziel

Die Teilnehmenden haben gelernt, wie Sie neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften, u.a. Disziplinen für lernförderliche Strukturen/Formate (wie z.B. koll. Beratung) sowie digitale Austausch- und Zusammenarbeitsprozesse nutzen können für die Projekt-Excellence.

Inhalte

  • Aufbereiten der bisherigen Lernerfahrungen in den Projekten (Lernkultur)
  • Wie funktioniert wirkungsvolles Lernen und welche Anregungen bietet das Mappen auf Ihre Projekte?
  • anhand konkreter Beispiele Entwicklung zukunftsweisender Lernarrangements auch für das persönliche Wachstum

Zielgruppe

  • erfahrene Projektmitarbeitende
  • ProductOwner, ScrumMaster, u.a.
  • Personalentwickler und Personalentwicklerinnen, die für Projekte verantwortlich sind

Methodik

geleitete Reflexion, Erprobungen, kl. Inputs

Referent

Dr. Klaus Wagenhals, geb 1953, ist Industriesoziologe und Organisationspsychologe, hat in vielen Projekten in unterschiedlichen Rollen gearbeitet, war Geschäftsführer einer mittelständischen Beratungsfirma und ist seit 1998 freier Berater für die Begleitung von Changeprozessen, für das Optimieren/Neuausrichten von Projekten sowie die Entwicklung von Führungskräften (mittleres Management).

Wichtige Hinweise zum Seminar

Wir haben im Veranstaltungshotel ein Zimmerkontingent auf Selbstzahler-Basis mit der Möglichkeit der Anreise am Vorabend unter dem Stichwort "GPM" geblockt. Bei Interesse setzen Sie sich unter den genannten Kontaktdaten bitte mit dem Hotel in Verbindung.

Dieses Seminar kann für die Rezertifizierung - IPMA Level D-A - mit 16 Stunden angerechnet werden.

Haben Sie Fragen?
Ihr Ansprechpartner:

Sebastian Foltz
Tel: 0911 / 433369-42
Email: seminar@gpm-ipma.de

Veranstaltungsort

IntercityHotel Nürnberg
Eilgutstraße 8
90443 Nürnberg

Telefon: +49 911 2478-0

E-Mail: nuernberg@intercityhotel.com