Intensivworkshop: Zukunft des PM/PL

wohin geht für ihn die Reise in der agil-digitalen Umwälzung und wie kommt er damit klar?

Ziel

Diese Intensiv-Werkstatt dient der fruchtbaren Auseinandersetzung um die zur Zeit beobachtbaren, teilweise massiven Veränderungen der Rollenanforderungen und um die Neu-Positionierung der eigenen Führungsfunktion; gleichzeitig bieten wir aber auch Möglichkeiten, an der persönlichen Weiterentwicklung zu arbeiten.

Um letzteres zu stärken, bieten wir als Ergänzung die Möglichkeit einen zusätzlichen Coaching-Tag zu buchen, um entsprechende Fragen klären und Handlungsoptionen bearbeiten zu können.

Inhalte

  • Aufbereiten und Austausch der Führungserfahrung mit Einsatz verschiedener „Brillen“
  • Bewertung Entwicklungsstadium agil und Umsetzung Digitalisierung – zentrale Herausforderungen
  • Bewertung auf der Rollenebene: wie verändern sich Rollen-Sets (z.B. Product Owner, ScrumMaster…) und wohin will der Projektmanager/-leiter (PM/PL) gehen?
  • Was braucht er dafür auf den verschiedenen Ebenen? Erkennen und nutzen von Handlungsspielräumen
  • Besserer Umgang mit Komplexität
  • Nutzen von Vernetzung, Medien, …
  • Entwicklung von Methodenvielfalt über das bisherige PM-Setting hinaus
  • Umgang mit einem selbstbewussteren und diversen Team in Richtung höhere Selbstorganisation und group-performance
  • Eigene Weiterentwicklung: Neu-Ausrichtung des Führungsstils/ Change-Bewußtsein und -Konzepte/ mindset und Haltungen

Zielgruppe

  • erfahrene Projektmanager/-leiter
  • Projekt-Verantwortliche aus der Matrix
  • Personalentwickler/ Weiterbildungsfachleute aus Unternehmen mit dem Focus auf Projekten

Methodik

  • Angeleitete Reflexionen inkl. systemischer Blick auf den Kontext (Visualisierung)
  • kleine Inputs via Flipcharts und Folien
  • Rollenspiele/Szenische Darstellung und Aufstellungen
  • Übungen zu verschiedenen Kommunikations- und Führungsstilen/ Demonstration
  • persönliche Entwicklungs-Landkarte sowie ergänzendes Coaching (extra buchbar)

 

Anmeldeschluss zum Seminar: 26.08.2020!

Referent

Dr. Klaus Wagenhals, geb 1953, ist Industriesoziologe und Organisationspsychologe, hat in vielen Projekten in unterschiedlichen Rollen gearbeitet, war Geschäftsführer einer mittelständischen Beratungsfirma und ist seit 1998 freier Berater für die Begleitung von Changeprozessen, für das Optimieren/ Neuausrichten von Projekten sowie die Entwicklung von Führungskräften (mittleres Management).

2007 gründete er zusammen mit KollegInnen das Netzwerk metisleadership www.metisleadership.com mit dem er sich mittlerweile stärker am Umbau Richtung „agil“ beteiligt. Dr. Wagenhals ist vielfältig engagiert – so z.B. als Mitglied der Regionalleitung der GPM Region KA und in verschiedenen Fachgruppen – und er mischt sich seit Jahren in die Debatte um besseres leadership und die Weiterentwicklung des PM mit Vorträgen und Veröffentlichungen ein.

Haben Sie Fragen?
Ihre Ansprechpartnerin:

Katja Twiehaus
Tel: 0911 / 433369-54

 

 

Veranstaltungsort

Hotel Schiller GmbH
Nöscherstr. 20
82140 Olching

Telefon: 08142 473 0
Fax: 08142 473 399

E-Mail: anfrage@hotel-schiller.de