COLOUM 2

Roland Gutsch Project Management Award

Projekte machen Zukunft. Diese Überzeugung bildet das Fundament für die Arbeit der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. Eine Überzeugung, deren Gültigkeit Projektmacher in Wirtschaft und Gesellschaft jeden Tag aufs Neue beweisen, indem sie große Aufgaben und Ideen in erfolgreichen Projekten realisieren.

Um ihnen für ihre Leistung Anerkennung und Dank auszusprechen, hat die GPM 2007 den Roland Gutsch Project Management Award ins Leben gerufen. Mit der Auszeichnung würdigt sie die Menschen hinter den Projekten und ihren Beitrag für Innovation und Fortschritt – in allen Feldern des gesellschaftlichen Lebens: Die Preisträger des Roland Gutsch Project Management Award haben beispielsweise die FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2006 organisiert, die berühmte Frauenkirche in Dresden wiederaufgebaut oder sie schützen Millionen Menschen mit einem Frühwarnsystem vor Tsunamis. Sie sind Wegbereiter, Vordenker, Möglichmacher.

Sie zeigen uns beispielhaft, wie es gelingt, neue Lösungen für immer komplexere Aufgaben zu finden. Und verschaffen dem Projektmanagement made in Germany Weltgeltung.

 

Der Preisträger 2017


Kann Telemedizin Leben retten? Bringt eine solche zusätzliche Überwachung von Patienten, besonders in strukturschwachen Regionen, Vorteile – gar eine finanzielle Entlastung des Gesundheitssystems? Das Projekt „Gesundheitsregion der Zukunft Nordbrandenburg – Fontane“ hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Fragen zu beantworten. Ein genauer Blick auf den Preisträger des Roland Gutsch Awards 2017 …


Mehr über die Preisverleihung und den ausgezeichneten Preisträger.