| Verein

Ergebnisse der Delegiertenversammlung vom 25. und 26. November 2022

Am 25. und 26.11.2022 kamen die Mitglieder der Delegiertenversammlung der GPM zur ersten Delegiertenversammlung in Präsenz seit 2019 zusammen.

Als das höchste Organ des Vereins ist die Delegiertenversammlung für die Entlastung der anderen Organe, die Genehmigung des Jahresbudgets, die Wahl der Präsidiumsmitglieder und der Mitglieder anderer Organe sowie für die Beschlussfassung zu zentralen Entscheidungen zuständig. Für die Delegiertenversammlung im November waren eine Vielzahl von Tagesordnungspunkten vorgesehen. Auf der ersten ordentlichen Versammlung in diesem Jahr sollte sowohl das vorherige Jahr 2021 abgeschlossen, der Wirtschaftsplan für das neue Jahr genehmigt, als auch einige wichtige Nachwahlen durchgeführt werden - unter anderem für die Gremien Personalausschuss, Wahlausschuss und Schlichtungsstelle.


Folgende Ergebnisse können festgehalten werden:

Das Jahresergebnis 2021 wurde offiziell festgestellt und die Jahresrechnung 2021 damit verabschiedet.

Der Wirtschaftsplan 2023 wurde ohne Änderungen verabschiedet.
 

Es wurden unter anderem folgende Nachwahlen durchgeführt:

  • Nachwahl eines Mitglieds der Schlichtungsstelle
     
  • Nachwahl eines Mitglieds des Personalausschusses
     
  • Nachwahl eines Mitglieds des Wahlausschusses


Zuletzt verabschiedete die Delegiertenversammlung zwei Satzungsänderungen. Die erste ermöglicht zukünftig die Durchführung von digitalen Delegiertenversammlungen. Die zweite soll die Möglichkeit für Kandidaturen für das Präsidium durch Mitglieder des Präsidialrats, des Finanzausschusses und des Personalausschusses regeln.