GPM Aktuelles

Rückblick zum Smart Cities Symposium

Am 22. März 2018 trafen sich in Berlin, im Vorfeld des Council of Delegates (CoD), Experten aus aller Welt zum ersten Smart Cities Symposium der IPMA und der GPM. GPM Präsident Prof. Helmut Klausing eröffnete das Symposium gemeinsam mit Reinhard Wagner, Vorsitzender des CoD der IPMA und Ehrenvorsitzender der GPM.

05.04.2018 – Die GPM trat bei der Veranstaltung nicht nur als Partner und Co-Gastgeber auf, sondern war auch mit einem Fachvortrag vertreten. Ina Gamp stellte das im vergangenen Jahr abgeschlossene GPM Flüchtlingsprojekt vor und veranschaulichte damit, wie Projektmanagement dazu beitragen kann, die Herausforderungen der Zuwanderung zu meistern. Die vollständige Präsentation können Sie hier einsehen.

Darüber hinaus konnte das Smart Cities Symposium mit einer Reihe weiterer spannender Programmpunkte aufwarten. So wurden beispielsweise Smart-City-Programme in Indien oder Brasilien vorgestellt. IPMA Präsident Dr. Jesus Martinez-Almela verdeutlichte indes allgemein die Bedeutung von Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement für die Realisierung von Smart Cities. Die Vorträge und Diskussionsrunden boten eine hervorragende Gelegenheit des internationalen Expertenaustausches und schärften den Blick für ganzheitliche Stadtentwicklung und andere zukunftsträchtige Themen.

Die nächste Ausgabe des Smart Cities Symposium steht bereits in den Startlöchern. Sie wird von IPMA Korea organisiert und findet vom 25. bis 27. Juni 2018 in Seoul statt.