GPM Aktuelles

Global Research Award 2018 der IPMA geht an Prof. Timo Braun und Prof. Jörg Sydow

Der diesjährige Global Research Award der International Project Management Association (IPMA) ist an die Professoren Braun und Sydow aus dem Management Department am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin verliehen worden. Timo Braun ist Inhaber der von der GPM unterstützten Juniorprofessur für Projektmanagement.

12.09.2018 – Die Ehrung fand am 3. September 2018 bei einer Gala-Veranstaltung im Rahmen der IPMA Research Conference in Rio de Janeiro statt. Die IPMA Research Conference repräsentiert die inzwischen über 40.000 Mitglieder in 70 Ländern im Bereich der Projektmanagementforschung. Prof. Braun nahm den Award in Empfang und gab vor dem Fachpublikum aus Forschern und Praktikern im Bereich des Projektmanagements einen Überblick über die honorierte Forschung.

 

 

 

 

 

 




Die beiden Professoren erhielten den Preis für ein gemeinsames Forschungsprogramm, bei dem sie seit 2011 die Voraussetzungen und Bedingungen von interorganisationalen Projektnetzwerken untersuchten. Hierzu wurden zunächst auf der individuellen Ebene insbesondere extraproduktive Verhaltensweisen analysiert, später auf der (inter-)organisationalen Ebene Beziehungen und Strukturen betrachtet und auf einer Meso-Ebene Managementpraktiken mit in den Blick genommen. Die Ergebnisse wurden auf über 15 Konferenzen vorgestellt und in neun unterschiedlichen Fachartikeln veröffentlicht. Diese sind unter anderem erschienen in Projektmanagement-Fachpublikationen wie dem International Journal of Project Management, Project Management Journal, International Journal of Projects in Business, im Cambridge Handbook of Organizational Project Management sowie in allgemeinen Managementzeitschriften wie dem British Journal of Management, Scandinavian Journal of Management und dem International Journal of Human Resource Management. Die Forschung zu Projektnetzwerken führen Prof. Braun und Prof. Sydow auch zukünftig im Team weiter, momentan mit einem Fokus auf den Einfluss der Digitalisierung auf Projektnetzwerke in der Bauindustrie.