GPM Aktuelles

Die GPM bedankt sich bei Norman Heydenreich für den erfolgreichen Einsatz

31.05.2017 – Seit 2013 hat Herr Norman Heydenreich die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. bei der Wahrnehmung ihrer gesellschaftspolitischen Interessen beraten und aktiv unterstützt. Als Hauptstadtrepräsentant hat er in Politik und Gesellschaft für die gemeinnützigen Ziele unseres Vereins geworben. Die Verbreitung von Projektmanagement als Führungskonzept für Innovation und Wandel, der Ausbau dieser für den Standort Deutschland erforderlichen Kompetenzen und die Verbesserung der Projektmanagement-Freundlichkeit von Gesetzen und Verordnungen gehören zu den Hauptzielen der GPM. Mit Herrn Heydenreichs Unterstützung hat das Team der GPM in den letzten Jahren vieles bewegen können – dies ist auch auf dem gesellschaftspolitischen GPM Kongress im Januar 2017 sehr deutlich geworden, auf dem das Aktionsprogramm „Mit Projekten Deutschlands Zukunft gestalten“ auf den Weg gebracht wurde.

Herr Heydenreich möchte sich in Zukunft ausschließlich um die Führung und Weiterentwicklung der von ihm gegründeten Management Akademie Weimar kümmern und steht daher ab Ende Mai als Hauptstadtrepräsentant nicht mehr zur Verfügung. Er wird die GPM jedoch noch bis Ende September beratend unterstützen.

Das Präsidium der GPM dankt Herrn Heydenreich für seinen außerordentlich engagierten und überaus erfolgreichen Einsatz für die GPM. Er hat den Verein im Bereich der politischen Interessenvertretung nachhaltig vorangebracht.

GPM Präsident Prof. Helmut Klausing wird künftig die gesamte Außenvertretung der GPM persönlich verantworten. Ina Gamp ist Ansprechpartnerin der gesellschaftspolitischen Interessenvertretung der GPM, insbesondere für das  Aktionsprogramm „Mit Projekten Deutschlands Zukunft gestalten“, und berichtet direkt an Prof. Klausing.