Zertifikat für Berater im Projektmanagement (GPM)

Personen, die die Ausbildung zum Zertifizierten Berater im Projektmanagement (GPM) durchlaufen haben, können sich im Anschluss durch die PM-ZERT zertifizieren lassen, um diese Kompetenz nachzuweisen.

Die Zertifizierung von Beratern im Projektmanagement erfolgt nach einem international abgestimmten Modell der International Project Management Association (IPMA):

Die Basis der Ausbildung zum Zertifizierten Berater im Projektmanagement (GPM) bildet die IPMA Competence Baseline (ICB) der International Project Management Association (IPMA).

Für die Ausbildung und Zertifizierung zum Zertifizierten Berater im Projektmanagement (GPM) wurde die ICB um das Zusatzmodul "Consulting" erweitert (IPMA Competence Baseline Consulting (ICBC) bzw. National Competence Baseline Consulting (NCBC)). Die Beratungskompetenzen werden hierbei durch weitere Elemente gemäß IC33 beschrieben. In einer zweiten Säule der Ausbildung zum Zertifizierten Berater im Projektmanagement (GPM) werden zentrale fachliche Themen (Elemente der ICB) in vertiefter Form behandelt. Dabei werden die ICB-Elemente im Hinblick auf die Projektmanagement-Berater-Situation betrachtet.

Ausbildung zum Zertifizierten Berater im Projektmanagement (GPM)