Projektmanagementreifegrad und Projekterfolg

Unternehmen können Projektmanagementreifegradmodelle zur Messung und Weiterentwicklung der Qualität ihrer Projektmanagement-Strukturen einsetzen. Diese Modelle gewinnen, u. a. vor dem Hintergrund der Unternehmenszertifizierung, zunehmend an Bedeutung. Ein hoher Reifegrad soll sich laut den Modellentwicklern in Verbesserungen auf Projektebene, z. B. hinsichtlich Termin-/Kostentreue und Kundenzufriedenheit äußern. Diese Nutzeneffekte konnten allerdings bislang nicht in quantitativen Studien nachgewiesen werden – Zeit, die tatsächliche Erfolgswirkung der Projektmanagement-Reife erstmals umfassend zu untersuchen.

Zielsetzung

Die Projektmanagementreife wurde als Erfolgsfaktor untersucht und ihre Erfolgswirkung mit der anderer wichtiger Erfolgsfaktoren in Industrieprojekten verglichen. Des Weiteren wurde untersucht, wie sich die Komplexität der Projekte einer Organisation auf die Erfolgswirkung der Projektmanagementreife auswirkt.

Zielgruppe

Die Studie richtete sich an Personen im deutschsprachigen Raum, die über Erfahrung als (Teil-)Projektleiter von Industrieprojekten verfügen – hier Produkt-/Software-Entwicklungsprojekte, Anlagen-/ Sondermaschinenbauprojekte und Bauprojekte.