COLOUM 2

Projektkommunikation

Die Studie von Cetacea Communications & Public Relations in Kooperation mit der GPM und Atreus Interim Management strebt eine erste umfassende Bestandsaufnahme zur Kommunikation in und von Projekten an.


Ausgangslage

Zahlreiche Projektmanagement-Studien betonen den Stellenwert von Projektkommunikation immer stärker. Schlechte Kommunikation in und von Projekten belegt nach wie vor einen der ersten Plätze bei den Ursachen für das Scheitern von Projekten und wird als einer der wichtigsten erfolgskritischen Faktoren von Projekten immer wieder hervorgehoben.
Dennoch beschäftigen sich die meisten Studien mit dem Thema Projektkommunikation nur am Rande und liefern keine differenzierten und umfassenden Ergebnisse. Diese Forschungslücke möchte die Studie nun schließen.


Zentrale Annahmen

In der Praxis ist Kommunikation in und von Projekten immer noch ein Lippenbekenntnis. Ihr kommt keine angemessene Rolle zu und sie wird nicht professionell genug umgesetzt.

  • Der Stellenwert der Projektkommunikation für die tatsächliche Umsetzung der Projektziele und somit den Projekterfolg wird unterschätzt.
  • Projektkommunikation wird nicht professionell genug geplant und nicht systematisch genug durchgeführt.
  • Projektkommunikation verfügt über keine ausreichend dedizierten Ressourcen im Hinblick auf Personal, Zeit und Budget.
  • Projektkommunikation wird zu selten von Kommunikationsprofis unterstützt und erfolgt meist ad-hoc durch die Projektverantwortlichen bzw. Führungskräfte.
  • Einbindung von externen/internen Kommunikationsprofis erfolgt meist nur, wenn Projekt oder Unternehmen eine kritische Größe überschreiten.
  • Die Kommunikationsverantwortlichen im Unternehmen verfügen oft sowohl über keine ausreichende Business- als auch Projektkommunikations-Kompetenz und -Erfahrung.
  • Den in Projekten involvierten Managern fehlt es oft an ausreichender kommunikativer Kompetenz und Erfahrung.

 

Zielsetzung

Ziel der Studie war es, die Rolle von Kommunikation innerhalb und außerhalb von Projekten zu ermitteln und eine erste umfassende Bestandsaufnahme aus Sicht von Projektmanagern zu liefern – im Hinblick auf die Dimensionen Stellenwert, Professionalität, Ressourcen sowie Kompetenz und Erfahrung der Beteiligten.


Zielgruppe und Methodik

Gesucht waren Projektmanager in Führungspositionen. Die Teilnehmer sollten über ausreichende Projektmanagement-Kompetenz verfügen, d. h. mindestens zwei Jahre Erfahrung als Projektleiter aufweisen.

Ergebnisse

Projektmanager sind sich bewusst, dass Projektkommunikation ein sehr wichtiges Instrument für den Projekterfolg ist. Hauptsächlich verstehen sie jedoch unter Kommunikation nur Informieren und Motivieren. Eine klare Formulierung des Projektauftrages und die Führungskompetenz sowie die Unterstützung durch das Topmanagement gelten als besonders erfolgskritisch in Projekten.

Die Studie zeigt, dass Kommunikation als Schlüsselkompetenz für erfolgreiche Projekte gesehen wird, jedoch noch einiges an Optimierung möglich ist.