Status Quo (Scaled) Agile 2019

Motivation zur Durchführung

Agile Methoden wie Scrum, IT-Kanban oder Design Thinking haben in den letzten Jahren äußerst schnell an Bedeutung gewonnen. Verfolgt man die Entwicklung der letzten Jahre, so scheint es, als hätten praktisch alle namhaften Unternehmen in der IT-Entwicklung auf agile Methoden umgestellt. Auch in Bereichen wie Produktentwicklung, Prozessoptimierung, Einführung von ERP- und Standardsoftwaresystem (SSW) etc. spielen agile Methoden eine zunehmend wichtige Rolle.

Wie aber sehen Nutzung, Verbreitung und Erfolge bei agilen Methoden tatsächlich aus?

  • Wie funktioniert das Zusammenspiel von mehreren agilen Teams - ggf. unter Nutzung von Methoden wie Nexus, SAFe, Spotify, LeSS?
  • Wie werden agile und klassische Ansätze zu hybriden Methoden kombiniert?
  • Welche Faktoren sind entscheidend für Zufriedenheit und Erfolg?

Diese und andere Fragen untersucht die Studie „Status Quo (Scaled) Agile“.

Jetzt teilnehmen!

4. internationale Studie Status Quo (Scaled) Agile

Die Studie „Status Quo Agile“ wurde seit 2012 bereits dreimal durchgeführt. Bei der letzten Durchführung beteiligten sich über 1.000 Teilnehmer aus über 30 Ländern. Insgesamt wurde der Studienbericht weit über 10.000 Mal abgerufen bzw. versandt und in sehr vielen Publikationen referenziert.

Die Neuauflage der Studie untersucht, wie sich die Nutzung agiler Methoden verändert. Besonderer Schwerpunkt wird auf die tatsächlich gelebte Nutzung, die Erfolge und das Zusammenspiel mit klassischem Projektmanagement sowie der Skalierung agiler Methoden gelegt.

Die Studie wird wieder in englischer und deutscher Sprache unter Nutzung der LimeSurvey-Plattform durchgeführt. Der Studienbericht wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es gibt ein besonders umfangreiche Teilnehmerversion, die vor allgemeiner Verfügbarkeit an die Teilnehmer versandt wird.

Weitere Informationen und Zugang zur Befragung unter: www.status-quo-agile.de