Was macht Projekte wirklich erfolgreich? – Studie zur Ermittlung evidenzbasierter Erfolgsfaktoren des Projektmanagements

Was sind die Dos und Don’ts erfolgreichen Projektmanagements?

Was macht Projekte wirklich erfolgreich? Eine gemeinsame Studie der Hochschule Koblenz mit der GPM untersucht die Erfolgsfaktoren des PM. Im Gegensatz zu vielen anderen Ansätzen  sind dabei ausschließlich Analyse und Beobachtung konkreter Projekte an Stelle von persönlichen Meinungen und Einschätzungen Grundlage der Untersuchung.

Methodik

Reifegradmodelle, Studien, Schulungen und Publikationen zum Projektmanagement beruhen oft auf persönlichen Einschätzungen oder subjektivem Erfahrungswissen.

Zielsetzung der Studie „Erfolgsfaktoren im Projektmanagement“ der Hochschule Koblenz in Zusammenarbeit mit der GPM ist es, Erfolgsfaktoren für gutes Projektmanagement auf Basis von Beobachtungen und nicht auf Basis (subjektiver) Einschätzung zu ermitteln.

Zu diesem Zweck werden Praktiker gebeten, ihre Beobachtungen bei erfolgreichen oder nicht erfolgreichen Projekten anhand unterschiedlicher Kategorien und Parametern darzustellen. Ziel ist es anhand, strukturierter Fragen zur Ausgestaltung  erfolgter Projekte zur Identifikation tatsächlicher Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren beizutragen und somit subjektive Wahrnehmung weitestgehend auszublenden.

Der methodische Ansatz folgt dem Ansatz der evidenzbasierten Ableitung von Erfolgsfaktoren, der bspw. im Bereich der Didaktik (Visible Learning) bereits zu oft überraschenden und fundierten Ergebnissen führte.

Konkret werden die Faktoren gesucht, die Projekte erfolgreich bzw. weniger erfolgreich machen. Eine Vielzahl von Einzelfaktoren im Projektmanagement wird in Bezug zum Projekterfolg gesetzt. Im Ergebnis entstehen Hinweise auf die Do’s und Don’ts des Projektmanagements, die jeweils nach Ihrem Einfluss auf den Projekterfolg gewichtet  werden.