Fashion.Lifestyle.Creative

Hintergründe zur Fachgruppe

Fashion, Lifestyle und Creative Industries zeichnen sich aus durch ein sehr dynamisches Projektumfeld. Ein hohes Tempo, Flexibilität und Pragmatik sind gefragt, um an der Spitze mithalten zu können.

Eine steigende Zahl an Projekten macht professionelles Projektmanagement und Standards erforderlich – bei gleichzeitig hoher Lifestyle-Orientierung der Mitarbeiter auch in Projekten, und damit hohen Erwartungen an das Projektmanagement.

Unternehmen der Fashion, Lifestyle und Creative Industries sind im ständigen Wandel. Trends wie Industrie 4.0 und Sustainability, aber auch die weiter fortschreitende Digitalisierung der Geschäftsmodelle zum Kunden hin garantieren auch in Zukunft eine Vielzahl spannender Projekte. Alternative Methoden wie Agiles Projektmanagement bieten großartige Chancen, steigern zugleich aber auch die Komplexität von Projektmanagement.

Wie gehen andere Unternehmen mit diesen Herausforderungen um? Welche "Skill Base" braucht ein Projektmanager in der Branche heute? Welches "Setup" braucht die Organisation? Wie kann man sich als Projektmanager qualifizieren und weiterentwickeln?

Es steigt der Wunsch der Projektmanager und Führungskräfte nach brancheninternem Austausch zu aktuellen Projekt- und Projektmanagementthemen. Die GPM stellt mit der Fachgruppe Fashion.Lifestyle.Creative genau dieses Forum zur Verfügung.

Ziele

Die GPM Fachgruppe ist der zentrale Ansprechpartner für Projektmanagement in Fashion, Lifestyle und den kreativen Branchen und verfolgt die Ziele:

  • Weiterentwicklung von Projektmanagementmethoden mit Blick auf die spezifischen Erfordernisse der Textil- und Bekleidungsindustrie, von Lifestyle-Unternehmen sowie der kreativen Branchen
  • Austausch und Entwicklung von Best Practice
  • Zugang zu nationalen und internationalen Standards über die GPM und die IPMA, Informationen zu Trends im Projektmanagement
  • Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung durch Qualifizierung, durch Kennenlernen Gleichgesinnter und Networking
  • Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. soll als erster Ansprechpartner zum Thema Projektmanagement auch innerhalb dieser Branchen wahrgenommen werden


Insbesondere ermöglicht die Fachgruppe Zugang zum Wissen, Netzwerk und allen Möglichkeiten der GPM e. V.

Zielgruppen und Formate

Die Fachgruppe richtet sich an alle interessierten Praktiker, Wissens- und Erfahrungsträger – Projektmanager, IT-Consultants, Führungskräfte im Projektumfeld – sowie die führenden Unternehmen ebenso wie die weniger bekannten der genannten Branche/n.

Regelmäßige Fachgruppentreffen bieten Interessierten die Chance, sich mit anderen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Auch besteht die Möglichkeit, als aktives Mitglied der Fachgruppe zu partizipieren und tiefer in die Facharbeit einzusteigen. In der Regel finden eintägige Fachgruppentreffen mehrmals im Jahr an unterschiedlichen Orten statt.

Die Abendveranstaltungen sind für alle offen.