GPM Aktuelles

Workshop der PM-Expertinnen in Eschborn

Die PM-Expertinnen der GPM organisierten den Workshop „Schnittstellen von Agilen Projekten in die Stammorganisation“, der am 22. November 2019 in den Büroräumen der finius GmbH in Eschborn stattfand. Der Workshop knüpfte an das Frühjahrstreffen an, das unter dem Stichwort „Agilität“ viele begeisterte Projektmanagerinnen nach Bamberg gelockt hatte.

19.12.2019 – Beim Frühjahrstreffen war schnell deutlich geworden, dass dieses Thema einer noch detaillierteren Betrachtung bedarf. Die PM-Expertinnen initiierten daher einen zusätzlichen Workshop mit der Speakerin und PM-Expertin Dr. Sandra Bartsch-Beuerlein. Der Workshop fand großen Anklang und war innerhalb eines Tages ausgebucht. 

Vormittags beschäftigten sich die Teilnehmerinnen mit der Theorie und den Unterschieden zwischen den Projektmethoden „plangetrieben“ und „agil“. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden verschiedene Gruppen gebildet und die Schnittstellen zur Stammorganisation identifiziert. Jede Gruppe suchte mindestens zwei Themen von der großen Auswahltafel aus, um sie nach den Konfliktpotentialen „Annahmen, Erfahrungen, Herausforderungen und Lessons Learned“ zu untersuchen. Es war spannend zu sehen, wie viele Gemeinsamkeiten bei beiden Projektmanagement-Methoden zu Papier gebracht und wo Unterschiede herausgearbeitet werden konnten. Fazit:  Nicht überall wo agil draufsteht, ist auch agil drin.

Es sind noch viele weitere Themen übriggeblieben und eine Veröffentlichung der Ergebnisse steht noch an. Daher kann an dieser Stelle geschrieben werden: Fortsetzung folgt.