GPM Aktuelles

Buchbesprechung: Was haben Projektleiter mit Höhlentauchern gemeinsam?

Projektleiter geraten immer wieder „unter Wasser“. Liegt es da nicht nahe, mal bei Tauchern nachzufragen, wie man sich dort am besten verhält? Dieser Frage geht das Sachbuch „Projekt Management Survival Kit – 20 Techniken, die Projektleiter von Höhlentauchern lernen können“ von Michael Ryba nach. Am 04. Januar 2022 diskutiert der Autor im Rahmen der monatlichen Ideenkiste der Fachgruppe PMO sein Buch, das im Rahmen einer GPM Veranstaltung entstanden ist.

15.12.2021 – Ein Projekt ist wie ein spannender Tauchgang

Ein Tauchgang hat ein definiertes Ziel, einen beschränkten Zeit- und Kostenrahmen, und es gibt immer Risiken. Das gilt besonders für das Tauchen in Höhlen. Höhlentaucher sind dabei sehr achtsam im Umgang mit Risiken und legen viel Wert darauf, ihr Tauchprojekt sicher zu beenden.

Über der Wasseroberfläche gibt es immer wieder Projekte, die ihr Ziel hinsichtlich Zeit, Kosten oder Umfang verfehlen. Wie kommt es, dass Tauchprojekte sicherer gelingen? Projektverantwortliche können von den Techniken und Praktiken des Höhlentauchens lernen und damit erfolgreicher sein.

In diesem Buch werden zwanzig sinnvolle Ideen aus dem Höhlentauchen beschrieben und auf das Projektmanagement übertragen. Zu jedem Kapitel gibt es eine Empfehlung zu einem praktischen Werkzeug. Passende Bilder von sieben Fotografen aus aller Welt geben einen authentischen Einblick in die dunkle Welt aus Wasser und Stein. 

Ein hilfreiches Buch für Projektmanager, Product Owner, Scrum Master, PMOs und alle, die mit Projekten arbeiten und dabei gelegentlich mal unter Wasser sind.

Über den Autor

Michael Ryba ist seit mehr als 20 Jahren als professioneller Projektmanager in Projekten und Project Management Offices aktiv. Daneben geht er genauso lange seinem Hobby Tauchen in den Meeren, Seen und Höhlen dieser Welt nach. In diesem Buch teilt er seine eigenen Erfahrungen aus zahlreichen Projekten über und unter der Wasseroberfläche.