Guénola Langenberg, aktives Mitglied der PM-Expertinnen


Mein Name ist Guénola Langenberg und ich bin seit Mai 2015 GPM Mitglied.

Seit 20 Jahren bin ich als Projektleiterin in der Automobilindustrie tätig, leite internationale Kundenprojekte sowie IT- und Innovationsprojekte. Außerdem habe ich in meinem Unternehmen das PMO gegründet, das sich auf die Optimierung der Prozesse in Projekten fokussiert.

Ursprünglich bin ich GPM Mitglied geworden, um mein Know-how und mein Netzwerk im Projektmanagement zu erweitern. Doch im Herbst 2015 wurde ich innerhalb der Special Interest Group (SIG) PM-Expertinnen aktives Mitglied. Durch diese Arbeit haben sich mein Fokus und meine Beweggründe für die Mitgliedschaft erweitert.

Als GPM Mitglied kann ich nicht nur stetig mein fachliches Know-how erweitern und auf ein wirklich weitreichendes Netzwerk von PM-Experten zugreifen, sondern mich auch persönlich weiterentwickeln. Heute engagiere ich mich dafür Projektmanagement und im Besonderen Frauen im Projektmanagement zu stärken. Ich möchte zur Professionalisierung des PM beitragen und sichtbar machen, dass Projektmanagement ein anerkannter „Beruf“ ist und dieses Berufsbild besondere Fähigkeiten erfordert.

Um diese Ziele voranzutreiben, habe ich mein Engagement intensiviert. Mittlerweile co-leite ich innerhalb der PM-Expertinnen die Arbeitsgruppe „Project Culture Day“. Unter dem Motto „Kultur gestalten – Das Beste zusammenbringen“ findet dazu am 20. September 2019 in Essen ein sehr interessantes Event dazu statt. Daran teilnehmen können auch Nicht-Mitglieder.

Außerdem unterstütze ich innerhalb der PM-Expertinnen die Leiterinnen Sabine Hinners und Ingrid Mages bei den Vorbereitungen der Halbjahrestreffen, verfasse die Beiträge der PM-Expertinnen zum GPM Newsletter, habe zum vierten Mal die GPM bei der Women&Work vertreten und moderiere die XING-Gruppe der PM-Expertinnen.