Assessments für Personen (IPMA Competence Baseline)

Assessments für die Analyse und Bewertung der Kompetenz von Personen haben eine lange Tradition.

Oft wird in einem Assessmentcenter die Eignung einer Person für eine bestimmte Stelle überprüft. Dies gilt genauso für das Projektmanagement. Ein geeignetes Modell für das Assessment von Personen im Projektmanagement ist die von der IPMA herausgegebene ICB IPMA Competence Baseline in der Version 3.0 bzw. auch die von der PM-ZERT veröffentlichte nationale Variante, die NCB 3.0.

Neben den PM-technischen Kompetenzen beschreibt die ICB bzw. die NCB 3.0 auch Verhaltens- und Kontextkompetenzen. Für jedes Element der einzelnen Kompetenzbereiche erläutern sie das geforderte Wissen und die notwendige Erfahrung.

Auf eine allgemeine Beschreibung, in der Sinn und Bedeutung des Elements dargestellt werden, folgt eine Aufgliederung in Prozessschritte, die sowohl dem Kandidaten (Selbstbewertung) als auch einem Dritten (Fremdbewertung, z. B. bei einem Assessmentcenter) helfen, projektbezogene Anwendungs-
möglichkeiten des Elements zu erkennen.