Assessments für Projekte (Project Excellence Modell)

Für das Assessment von Projekten hat sich seit vielen Jahren das von der GPM entwickelte Project Excellence Modell bewährt.

Die GPM verwendet es jedes Jahr für die Auswahl herausragender Projekte im Rahmen des Deutschen Project Excellence Awards. Auch international hat das Modell eine hohe Anerkennung, im Rahmen der IPMA wird es in vielen Ländern und darüber hinaus auch für die Vergabe des IPMA Project Excellence Awards benutzt.

Das Project Excellence Modell basiert auf dem anerkannten Modell der EFQM European Foundation for Quality Management. Es wird einerseits auf die Güte der Anwendung von Projektmanagement im Projekt geschaut, andererseits aber auch auf die erzielten Resultate. 

Beim Deutschen Project Excellence Award führen akkreditierte GPM Assessoren das Assessment durch.
Generell kann das Modell aber auch von Projektteams für ein Selbstassessment, oder von einem externen Dritten (z. B. einem Berater) für ein Fremdassessment genutzt werden. Eine wichtige Voraussetzung für den Einsatz des Project Excellence Modells ist allerdings, dass das Projekt bereits abgeschlossen ist und somit die Ergebnisse des
Projekts bewertet werden können.

Das Project Excellence Modell kann auch für ein gezieltes Benchmarking eingesetzt werden. Dabei vergleicht man die Ergebnisse beim Assessment eines Projekts mit den Ergebnissen anderer Projekte des gleichen (Unternehmens-) Bereichs, oder auch mit Ergebnissen aus anderen Bereichen.