COLOUM 2

Zertifizierung im Projektmanagement nach IPMA-Standards

Kompetenzzertifikate im Projektmanagement gibt es in Deutschland seit 1995. Im weltweiten Verbund mit über 50 nationalen Projektmanagement-Fachverbänden und als deutsches Mitglied der IPMA International Project Management Association führt die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement diese unabhängigen Kompetenzbestätigungen für Projektpersonal durch. Seit 1996 ist dafür ihre eigens zu diesem Zweck eingerichtete, unabhängige Zertifizierungsstelle PM-ZERT zuständig. Entsprechend dem international anerkannten 4-Level-Certification-System der IPMA (4-L-C) werden je nach Qualifikation folgende Zertifikate erteilt:

Basis für alle diese Zertifizierungen ist die International Competence Baseline (ICB) bzw. ihre nationale Ausprägung (NCB). Diese legt im Sinne des 4-Level-Certification-System der IPMA die unterschiedlich ausgestalteten Anforderungsprofile fest und beschreibt die relevanten PM-technischen Kompetenzelemente, die PM-Verhaltenskompetenz- und die PM-Kontextkompetenz-Elemente.

Der Nutzen einer Zertifizierung für den Zertifikatsinhaber persönlich besteht z.B. in einer Reflexion und Verbesserung der eigenen Qualifikation und in einer objektiven, neutralen Bestätigung der Projektmanagement-Kompetenz. Für projektorientierte Organisationen und Kunden steht qualifiziertes Projektpersonal zur Verfügung und dadurch entsteht Effizienzsteigerung und Produktivitätsverbesserung in der Projektarbeit.

Die Teilnehmer erfahren von Herrn Werner Schmehr, Geschäftsführer der PM-ZERT, aus erster Hand alles über die Zertifizierung von Projektpersonal und dessen Entwicklung. Sie haben die Gelegenheit, ihre Fragen zu Voraussetzungen für eine Zertifizierung, den Ablauf des Zertifizierungsverfahrens u.a.m. zu stellen und sich untereinander über eigene Erfahrungen auszutauschen.

Anmeldungen zu dieser kostenfreien Veranstaltung bitte bis spätestens 06. Februar 2012. Die Teilnahme ist damit automatisch bestätigt.

Wir bitten um kurze Information an dortmund@gpm-ipma.de, falls trotz Anmeldung nicht teilgenommen werden kann.

Veranstaltungsort

Zeche Holland

Lyrenstr. 13

Seminarraum

44866 Bochum-Wattenscheid

  • Anfahrt (Google Maps)
  • Anfahrtsbeschreibung PKW:
    Über die A40/Abfahrt Wattenscheid-West, dann die Berliner Str., die in die Lyrenstraße übergeht, dem Hinweis "Gewerbepark Holland, TZ EcoTextil" folgen. Zufahrt über die Josef-Haumann-Straße/Emil-Weitz-Straße.
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Vom Hauptbahnhof Bochum mit der Straßenbahn Linie 302 bis zur Haltestelle Lohrheidestraße (direkt vor dem Technologie Zentrum).

    Vom Bahnhof Wattenscheid mit der Buslinie 365 bis zur Haltestelle Lohrheidestraße oder mit der Buslinie 389 bis August-Bebel-Platz, dort umsteigen in die Straßenbahn Linie 302 und bis zur Haltestelle Lohrheidestraße.