Workshop Objectives & Key Results (OKRs)

Achtung: Die Veranstaltung muss leider verschoben werden!

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

+++ Die aktuelle Unsicherheitslage und zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus betreffen auch unsere Veranstaltung. Für einen Gastgeber frei zugänglicher Veranstaltungen bedeutet dies, sorgfältig Unsicherheiten abzuwägen und unter Berücksichtigung der aktuellen Kenntnisse zu handeln. Wir haben uns daher entschieden, zum Wohle unserer Teilnehmer die kommende Veranstaltung zu verschieben.
 
Wir bedauern die Unannehmlichkeiten sehr und werden den Workshop zu einem späteren Zeitpunkt nachholen! Den genauen Termin erfahren Sie wie immer über den Newsletter der GPM. +++

 

Obwohl die methodischen Grundlagen von Objectives & Key Results (OKRs) bereits sehr lange bekannt sind und im Umfeld von Startups auch schon verstärkt zum Einsatz kommen, erlebt die Methode aktuell eine Renaissance – gerade auch im Umfeld großer Konzerne. Ein maßgeblicher Treiber hierfür liegt in der zunehmenden Komplexität unseres unternehmerischen Umfelds und der hieraus resultierenden Notwendigkeit zur Implementierung agiler Konzepte, um effektiv (Veränderungs-)Projekte umzusetzen.

In seiner Session möchte Matthias Lohse das Grundkonzept und mögliche Implementierungsansätze von OKRs vorstellen und gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren, wie jeder OKRs einsetzen kann, um zielgerichtet und fokussiert übergreifende Projekte umzusetzen.

Agenda

  • Impulsvortrag (ca. 25 min)
  • Gruppenarbeit (ca. 25 min)
  • Vorstellung der Ergebnisse (ca. 20 min)
  • Abschluss (Fragen / Antworten, Diskussion) (ca. 20 min)
     

 

Der Referent Matthias Lohse

  • Senior Strategy Consultant im Corporate Change Team der T-Systems Multimedia Solutions GmbH
  • Mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Themen Unternehmensstrategie, strategisches Projekt- und Changemanagement, Geschäftsmodellentwicklung

Nach seinem Einstieg bei der T-Systems MMS im Jahr 2008 im Bereich Consulting fokussierte sich Matthias Lohse bereits frühzeitig auf das Thema „Strategisches Management“ und wechselte 2009 in den eigens dafür geschaffenen Bereich „Strategy & Excellence“. Im Rahmen seiner Beratertätigkeit leitete er seitdem zahlreiche Projekte zur Strategieentwicklung und -umsetzung auf allen Ebenen des Unternehmens. Seine Tätigkeit umfasste unter anderem den Aufbau eines Portfoliomanagements, die Weiterentwicklung des Prozessmodells sowie die Übernahme der Prozessmanager-Rolle für die Prozesskette „Strategy to Deployment“. Seit 2018 ist Herr Lohse direkt der Geschäftsführung zugeordnet und begleitet die Transformation der T-Systems.

Im Zuge der Auseinandersetzung mit digitalen Geschäftsmodellen war Matthias Lohse Mitentwickler das Platform Innovation Kits, platforminnovationkit.com. Seit dessen Einführung im Jahr 2015 hat sich dieses Vorgehensmodell dank kontinuierlicher Weiterentwicklung zu einem der weltweit meistgenutzten Frameworks für die Entwicklung von Plattformgeschäftsmodellen etabliert.

 

Im Anschluss an die Vorträge besteht - wie gewohnt - die Gelegenheit zur Diskussion und zum Networking.

GPM-Teilnehmer können sich die Veranstaltung im Rahmen einer Zertifizierung als Weiterbildung anerkennen lassen.

Bei dieser Veranstaltung kann es Bildaufnahmen geben. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Bildaufnahmen im Rahmen von Publikationen der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. sowie durch Kooperationspartner der jeweiligen Veranstaltung genutzt werden dürfen.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie jedoch um eine Teilnahmemeldung bis zum 02.03.2020 über die Website der GPM bitten.

Ihre GPM-Regionalgruppe Dresden

Veranstaltungsort

ENSO Energie Sachsen Ost AG
Friedrich-List-Platz 2
01069 Dresden