Projektmanagement in Krisenprojekten

Achtung: Die Veranstaltung muss leider entfallen!

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

+++ Maßnahme zur Infektionsprävention: Angesichts der aktuellen Situation in Deutschland hat das Präsidium der GPM beschlossen, bis zum 01. April 2020 eine Reihe von GPM Veranstaltungen und Reisen abzusagen. Dies gilt ab sofort und ausnahmslos für alle Gremientreffen, Workshops, Regional- oder Fachgruppenveranstaltungen. Weitere Informationen: https://bit.ly/2PKqQN8  +++

In diesem Vortrag wird von dem Vortragenden auf praxisbezogene Art dargelegt, wann ein Projekt als Krisenprojekt anzusehen ist und wie ein, bereits im Krisenmodus laufendes, Projekt betrachtet und gehandhabt werden kann. Es wird darauf eingegangen, welche Kernkompetenzen von Nutzen sind und welche grundlegenden Dinge beachtet werden sollten, sowohl in fachlicher als auch in persönlicher Hinsicht. Anhand von 2 Fallbeispielen aus der beruflichen Praxis des Vortragenden werden, im Gespräch mit den Teilnehmern, Lösungsansätze aufgezeigt. Zur Person: Willi-Richard Brombacher, geb. 1964, ursprünglich im Maschinen- und Apparatebau beheimatet, wechselte 1995 in das Baugewerbe und arbeitet seit 2002 freiberuflich als beratender Ingenieur im Hochbau.Die letzten 10 Jahre seiner Tätigkeit verteilte sich auf - die Leitung eigener Bauprojekt in Deutschland, beinhaltend alle LP der HOAI, sowie eine gutachterliche Tätigkeit und - Mandaten als Senior PM für Risikoprojekte mit direkter Budgetverantwortung bis 50 Mill. € sowie als technischer Interimsdirektor für bereits im Krisenmodus befindliche Auslandsprojekte.

Veranstaltungsort

Hauptstadtrepräsentanz GPM
Hausvogteiplatz 12
Haus zur Berolina, Haus 2, 3. OG
10117 Berlin

Weiterführende Links und Downloads