Projektcontrolling

Der Nutzen aus der interdisziplinären Verbindung zwischen Projektmanagement und Controlling

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

Der Vortrag beschreibt ein Projektcontrolling, bei dem das Projektergebnis und der daraus erwartete Nutzen im Zentrum des Interesses und der Aufgaben liegt.

Stichpunkte zum Inhalt:

Projektcontrolling ist mehr als Planung und Kontrolle von Kosten und Terminen im Projekt.

Die Rechtfertigung von Projekten resultiert aus dem Nutzen, der aus den Projektergebnissen erwartet wird.

Die Kür des Projektcontrollings besteht darin, das Erreichen dieses Nutzens im Projekt sicherzustellen.

Projektcontrolling reicht damit über das Controlling im Projekt hinaus zum Controlling über Projekte und deren Verwertung.

Projektcontrolling ist oft immer noch ein Stiefkind zwischen Projektmanagement und Controlling.

Die Referenten:

Christian Bramkamp, Delegierter für die ICV-Fachkreise, stellvertretender Fachgruppenleiter Projektcontrolling GPM e. V./Regionsleiter Ulm GPM e. V. ist Project Manager Finance & Administration bei Kardex Germany GmbH in Neuburg/Kammel.

Klaus Schopka ist Geschäftsführer der Projektmanagement Schopka GmbH in Unterföhring. Ab 1982 in leitenden Positionen im Finanzbereich, Controlling und Servicemanagement internationaler IT-Konzerne. Verantwortliche Mitarbeit bei Aufbau, Organisation und Controlling neuer Dienstleistungen und Geschäftsbereiche. 

Seit 2000 selbständiger Berater, Projektleiter und Trainer mit den Schwerpunkten Controlling und Projektmanagement. Umfangreiche Erfahrungen in Organisation, Controlling und Leitung komplexer Projekte. Delegierter der GPM e.V., Leiter Fachkreis Projektcontrolling des ICV e.V.

Moderation: Ulrich von Knoblcch

Networking:

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken

Veranstaltungsort

KKV Hansa e.V.
Brienner Straße 39
Läugerzimmer
80333 München

Weiterführende Links und Downloads