Online: Netzausbauprojekte in Deutschland – Projektherausforderungen am Beispiel des SüdOstLink

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

  • Der Anwender erhält einblick in Ablauf und Organisation eines der größten energiewirtschaftlichen Projekte in Deutschland der nächsten Jahre
  • Projektlebenszyklus eines der „Stromautobahnen“ für das deutsche Stromnetz wird dargestellt und erläutert
  • Projektleiter und –mitarbeiter erhalten Einblick in die unterschiedlichen Projektphasen und Herausforderungen, die großes und komplexes Netzausbauprojekt für alle beteilligten bereit hält

Die deutschen „Stromautobahnen“ sind hinsichtlich technischer Komplexität, Technologie und Investitionshöhe Projektvorhaben, die in der deutschen Energiewirtschaft, besonders im Ausbau des Stromnetzes, nur mit sehr wenigen Projekten vergleichbar sind. Die Neuartigkeit und Größe der Projekte, insbesondere im Vergleich zu vergangenen Vorhaben, stellt alle Projektbeteiligten, Regulierungsbehörden, Vorhabenträger und Lieferanten, vor bisher wenig bekannte und neue Herausforderungen.

Die Veranstaltung gibt einen Einblick in den Entwicklungsprozess eines großen Netzausbauprojekts von der Bedarfsfeststellung bis zum Betrieb und geht insbesondere auf die besonderen Herausforderungen in der Projektumsetzung des Vorhabens SuedOstLink ein.

Thorben Müller arbeitet seit mehr als zehn Jahren in der deutschen Energiewirtschaft in der Abwicklung von Großprojekten wie Offshore Windparks und großen Landkabelprojekten. Seit Mitte 2019 ist er bei der 50Hertz Transmission GmbH verantwortlich für das Projekt „Leitungen“ des SuedOstLinks, dass die Planung und Errichtung der Kabel- und Freileitungsabschnitte vom Netzverknüpfungspunkt Wolmirstedt bis zur thüringisch / bayrischen Landesgrenze umfasst.

Die Veranstaltung findet online statt. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten vor der Veranstaltung einen Link, um sich einzuwählen.

Veranstaltungsort

Online