Online: Das Projekt in der Krise - Teil II

Wie man mit Critical Chain und Theory of Constraints - ganz praktisch Projekte und Teams rettet ..."

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

Kennen Sie diese Situationen, in denen Sie einige Ergebnisse zuverlässig liefern müssen, aber die Planung und die Ausführungskontrolle fehlen? Was passiert in der Regel in solch einer Situation? Viele Meetings und Listen, um einen Überblick darüber zu erhalten, was zu tun ist.

Am Anfang ist alles noch in Ordnung, aber bald gibt es mehr als eine Iteration oder sogar ein Netzwerk von Abhängigkeiten, und dann sind Sie wieder in großen Schwierigkeiten. In der Regel wird dann über die Verwendung von MS-Project (oder ähnlichem) nachgedacht, aber das kostet Geld, muss installiert werden und hat viel zu viele unnötige Funktionen und steigert somit oftmals unnötig die Komplexität. Auch der Blick auf Agile-Tools wie z.B. Jira (oder etwas Ähnliches) zeigt, dass es viele Funktionen bietet aber auch einen großen Overhead.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass weder Projekt- noch agile Tools das eigentliche Problem der Steuerbarkeit löst. Es fehlt eine integrierte Ausführungssteuerung, z.B. eine, die auf Pufferverwaltung basiert, wie im Critical Chain Project Management (CCPM). Denn nicht die Planung allein unterstützt uns bei der zuverlässigen Lieferung von Ergebnissen, sondern das Wissen an welchen Stellen im Projekt die kritischen Punkte sind, die den Liefertermin im Projekt wirklich sichern.

In diesem Vortrag veranschaulicht Wolfram Müller die Ursachen bei den meisten Unternehmen für die fehlende Liefertermintreue im Projekt und zeigt ein einfaches Excel-Tool welches den Projektmanager / der Projektmanagerin bei der Planung und Ausführung ihres Projekts unterstützen kann und das für beide Arten von Projekten, agile und klassisch.

Um in diesem Vortrag die aktuelle IST-Situation der Projektsteuerung zu veranschaulichen und zu diskutieren, laden wir Sie ein, an einer kostenlosen Umfrage  teilzunehmen (9 Fragen mit einem Zeitaufwand von ~5 Minuten). Hier geht es direkt zur Umfrage: www.surveymonkey.de/r/GPM-2020-04-20

Anmerkung: Wenn Sie Ihre individuelle Auswertung als PDF-Datei zugesendet bekommen möchten, dann können Sie am Ende des Fragebogens Ihre eMail eintragen.   Die Zusendung erfolgt dann kurzfristig. Wichtige Info: die eMail wird nicht zu Werbezwecken verwendet sondern nur um Ihnen die Ergebnisse zuzusenden. Die Auswertung für die Veranstaltung erfolgt anonym.

Der Referent:
Wolfram Müller, Jahrgang 1969, Dipl.-Ing. Mechatronik und Dipl.-Ing. Maschinenbau, beschäftigte sich zunächst mit Entwicklung und Fertigung in der Medizintechnik und lernte dort als Projektmanager die Werkzeuge des klassischen Projektmanagements kennen. Bereits während seines Studiums arbeite er als Freelancer in zahlreichen Software-Entwicklungsprojekten und entdeckte dabei den Spaß an schnellen Projekten.

Von 2000 bis 2010 war er zunächst als Entwickler und später als Manager des Project Office der 1&1 Internet AG beschäftigt und sammelte in über 500 Projekten Erfahrung in diesen beiden Rollen. Dabei verwendete er Ideen aus dem Lean- und Agile-Umfeld sowie aus dem "Critical-Chain-" und "High-Speed-Projektmanagement". Im Vordergrund standen immer Geschwindigkeit, Durchsatz, Zuverlässigkeit und Agilität.

Seit 2005 stellt Wolfram Müller seine Erfahrung interessierten Unternehmen in Form von Trainings, Coaching und Beratung aktuell unter dem Label der Consileon zur Verfügung und ist Gründer von Blue Dolphin eine Plattform für selbst organisierte Veränderung mit TOC (Theory of Constraints) s. blue-dolphin.world

Hinweis
Registrieren Sie sich für die Teilnahme über die GPM Webseite und wir senden Ihnen kurzfristig eine Bestätigungsmail mit den Zugangsdetails für diese Veranstaltung zu, welche wir mit dem Tool GoToMeeting durchführen werden. 

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung
Online

Weiterführende Links und Downloads