Nicht-Kommunikation ist unterlassene Hilfeleistung

Ein interaktiver Workshop zur Projekt-Inszenierung

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

Stimmt es, dass Projekte in den meisten Fällen an mangelnder Kommunikation mit Stakeholdern, Anwendern und Betroffenen scheitern?

„Das ist nur die halbe Wahrheit!“ sagt der Spezialist für Projektkommunikation, Alexander Mereien. Er beobachtet, dass Projekte vor allem an der Missachtung von Menschen und nicht an einem Zuwenig an Kommunikation scheitern. Für ihn ist deshalb nicht die Menge der Kommunikation der Schlüssel, sondern die Qualität: Kommunikation muss differenziert zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort, mit den richtigen Worten und in der richtigen Tonlage erfolgen. Bevor wir also kommunikativ „aus allen Rohren schießen“, sollten wir das verstanden haben.

Projekte müssen inszeniert und die Kommunikation strategisch geplant werden!

In diesem ca. dreistündigen Workshop lernen die Teilnehmer interaktiv an einem Beispielprojekt 10 + 1 Schritte zu einem Kommunikationskonzept kennen. Der von Alexander Mereien hierfür entwickelte „Projekt-Inszenator“ ist ein Vorgehensmodell zur Erstellung von Kommunikationskonzepten speziell für Projekte. Das Vorgehen eignet sich gleichermaßen für klassische wie für agile Projekte.

Alexander Mereien hat Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Kommunikation und Sozialpsychologie studiert, hat sich einige Jahre mit Werbewirkung beschäftigt und gut 10 Jahre in leitender Position in der Vertriebsteuerung gearbeitet. Seit nunmehr fast 10 Jahren unterstützt er als freiberuflicher Kommunikationsberater vor allem Projektleiter bei der Inszenierung ihrer Projekte.

Der Veranstaltungsort liegt in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofs. Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten bestehen in der fünf Gehminuten entfernten Skyline Plaza.

Wir danken der Firma Kalinowski Consulting GmbH für das Raumsponsoring!

Veranstaltungsort

Firma Kalinowski Consulting GmbH
Niddastr. 98-102
60329 Frankfurt

Weiterführende Links und Downloads