NGO-Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit – Anstrengende bunte Vielfalt?

Online-Workshop der Fachgruppe PM für Bürgerschaftliches Engagement

Neben den großen staatlichen Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Trägern von Projekten der EZ mit unterschiedlichen Zielsetzungen, Interessen und Werten.

In der Arbeit für diese Einrichtungen - sei es in der Begutachtung oder der Projektrealisierung - müssen sich die handelnden Personen mit jedem Wechsel des Trägers oder Auftraggebers ggf. wieder neu justieren und sich veränderten Anforderungen an den erwarteten Arbeitsergebnissen stellen.

Wie breit das Spektrum der Anforderungen an Aktive in der nichtstaatlichen EZ ist und wie es möglich ist, mit diesen unterschiedlichen Anforderungen umzugehen, wollen wir in diesem kleinen Workshop einmal beleuchten und erste Ideen entwickeln, wie Sie damit umgehen können.

Das Spektrum reicht dabei vom bezahlten Naturschutz bis zu vollständig ehrenamtlich zu leistenden Projekten des Senior Experten Service.

Der Workshop ist Teil einer Reihe von Online-Treffen der Fachgruppe „Projektmanagement für Bürgerschaftliches Engagement“. Eine Präsenzveranstaltung zu unseren Themen ist zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen.

Referenten und Themen:

  • ­Peter Prokosch, Vorstand der norwegischen Vereinigung ‚Linking Tourism and Conservation‘; ex. Vorstand der UNEP-Organisation GRID in Arendal; ex. Geschäftsführung des WWF Deutschland
  • ­Er berichtet beispielhaft über ein aktuelles LT&C-Projekt in Afrika.

  • ­Karsten Weitzenegger, EZ-Gutachter; Mitglied Society for International Development - SID Deutschland
  • ­Er bietet Einblick in die verschiedenen Fragestellungen, die Im Rahmen der Begutachtung von EZ-Projekten bearbeitet werden sollen.

  • ­Robert Heine, ex. Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bereiche Transport, Energie und M&E.
  • ­Er berichtet über seine Erfahrungen mit den verschiedenen Instrumenten zur Wirkungsmessung und Evaluation in der EZ

Die Protokolle der bisherigen Veranstaltungen stehen auch als Download-Dateien in unserer Fachgruppen-Website zur Verfügung. Sie enthält auch weitere Informationen zur FG-Arbeit und ihren Zielen.

Veranstaltungsort

Online