„Lessons learned“ überwinden!

Wie Potenziale im (agilen) Projektgeschäft wirkungsvoller genutzt werden

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

Eine Online-Veranstaltung der GPM Region Mannheim/Ludwigshafen

Gerade in Zeiten der Agilisierung und Digitalisierung wird immer wieder beschrieben, wie Arbeiten und Lernen zusammenwachsen, wie wichtig „aus Erfahrung lernen“ oder „Lernen aus Fehlern“ ist. Lernen braucht aber Raum für Erproben und für Reflexion. Es braucht den Mut, auszuprobieren und Fehler zuzulassen, und ehrliches Feedback und kritischen Austausch.

Wir alle kennen aber den Druck im stark durchgetakteten Arbeitsalltag unserer modernen VUCA-Welt. Wann soll da noch Zeit sein für Erproben und Reflektieren? Und die etablierten Lernformate (wie z.B. Reviews, Retrospektiven) verkommen oft zu reinen „Abhak-Veranstaltungen“, die schnell wieder vergessen sind und oft auch nicht die wirklich wichtigen Punkte treffen.

Also braucht es die Neu-Definition eines wirkungsvollen Lernprozesses.

Auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie praktischer Erfahrungen (u.a. auch getriggert durch Corona) mit diversen Lernarrangements stellt Dr. Klaus Wagenhals in einem Impuls wichtige Ansätze vor, die die Teilnehmer anregen werden, in ihren eigenen Projekten und Firmenumgebungen etwas zu ändern bzw. auszuprobieren. Oft mühsam gewonnene Erfahrungen sollen den Projekten und dem gesamten Unternehmen auch künftig zur Verfügung stehen, um schneller und besser werden zu können!

Zielgruppe:

Scrum Master, Product Owner, Team-Mitglieder, auch PL/PM, agile Coachs, PMO-Mitarbeiter, Projekt-Verantwortliche aus HR

Zum Referenten:

Dr. Klaus Wagenhals, metisleadership: geb. 1953, hat als gelernter Industrie-Soziologe und Organisations-Psychologe einige Jahre in Projekten in unterschiedlichen Rollen gearbeitet, war dann 10 Jahre Geschäftsführer einer mittelständischen Beratungsfirma und ist seit 1998 freier Berater mit den Schwerpunkten Begleitung von Change-Prozessen in Richtung „agil“, Optimierung von Projekten Richtung „excellence“ sowie Unterstützung von Führungspersonen vorwiegend im mittleren Management. 2007 gründete er zusammen mit KollegInnen das Netzwerk metisleadership. Dr. Wagenhals hat sich in zahlreichen Disziplinen und Methoden weitergebildet und engagiert sich sowohl als Autor und Speaker, als auch ehrenamtlich z.B. für die Gesellschaft für Projektmanagement (GPM), die Wirtschaftspsychologen Rhein-Main u.a..

Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung  kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

Hinweis: Um eine Teilnahmebestätigung für die Rezertifizeriung zu erhalten müssen Sie für die Veranstaltung angemeldet sein.

Veranstaltungsort

Online by RG Mannheim/Ludwigshafen

Weiterführende Links und Downloads