Hochleistungssport Projektmanagement?!

Was haben Agiliät, Projektmanagement und Organisationsentwicklung gemeinsam?

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

Eine Veranstaltung der GPM Region Hannover

Der Inhalt:

  • In der Zeit komplexer Anforderungen ist die Fähigkeit, neu denken zu können, entscheidend. Ein Weg dahin ist, von der Expertise anderer Bereiche zu lernen und das Erkannte in den eigenen Wirkungsbereich zu übertragen. Der Leistungssport bietet dafür ein bedeutsames Feld.
  • Ausgewählte Prinzipien der Leistungsentwicklung im Sport werden dargestellt und in Zusammenhang zu den Kernfragen des Projektmanagements gedacht.
  • Projektleiter und -mitarbeiter erhalten Denkanstöße und ein vertieftes Entwicklungsverständnis. Dies könnte hilfreich sein, um die gestellten Anforderungen zu relativieren und bewusster die Hürden in Projekten zu erkennen.

Die Situation:

Die Umsetzung agiler Strukturen läuft vielerorts auf Hochtouren – und stößt nicht selten auf unterschiedlichste Widerstände.

Das Problem und die Lösung:

Die Umsetzung dieser agilen Strukturen gelingt (besser), wenn zwei Dinge kultiviert werden: bewegliches Denken und das Heben der Kollektiven Weisheit der am jeweiligen Auftrag beteiligten Menschen. Für Projektleiter ist es deshalb wichtig, für beides Methoden und Möglichkeiten zu kennen.

Der Ablauf:

Vortrag, interaktive Elemente, Diskussion

Vorstellung Referentin:

Heike Brembach ist ehemalige Hochleistungssportlerin und begleitet seit 20 Jahren Organisationen, Projekte und der Wirtschaft und Sozialwirtschaft in ihren Entwicklungsprozessen.

Veranstaltungsort

Online by RG Hannover

Weiterführende Links und Downloads