10 Jahre Palais Sommer in Dresden - Von der Idee zum Geschäftsmodell

Jubiläums-/Sonderveranstaltung der Projektmanagement-Regionalgruppen Dresden im Rahmen des Palais Sommers - zu Gast: Jörg Polenz (Geschäftsführer der PALAIS SOMMER gGmbH) und seine Mitarbeiter

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

Der Anlass

40 Jahre GPM Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

 

Der Inhalt

Teil 1: Idee, Projekt, Risiken und Stakeholder
Teil 2: Organisation, Planung, Ablaufsteuerung und Finanzierung 

 

Einführung

Wir empfinden, dass unsere Welt immer schnelllebiger und komplexer wird. Die Unvorhersehbarkeit von Ereignissen steigt, Wandel gehört zum Alltag und jeder steht jeden Tag vor der Entscheidung, selbst aktiv zu werden oder sich einfach treiben zu lassen.



Die Frage ist, welches Wissen, welche Kompetenzen, welche Eigenschaften benötigen wir, um die Entscheidungs- und Handlungshoheit nicht zu verlieren?

In der klassischen Wertschöpfung nehmen uns Roboter zunehmend die Arbeit ab. Automatische Fabriken sind längst Realität. Die Erwerbsarbeit reduziert sich, aber dafür nimmt die Kreativarbeit zu! Die Zukunft gestalten bedeutet „maschinelle Präzision“ zu kombinieren mit „Intuition und Emotionalität“! Die Individualität des Einzelnen gewinnt stark an Bedeutung!

Wir stecken längst mitten drin in dieser Veränderung!

Die Individualisierung hat längst begonnen, wir arbeiten nicht mehr in Prozessen, sondern alles, was wir tun, ist einzigartig. Wir nennen das Projektmanagement, ein methodisches Vorgehen, was uns sehr hilft, die gesteckten Ziele zu erreichen. Es ist, und das sollte nie vergessen werden, aber nur ein Mittel zum Zweck und nicht der Zweck selbst.

Die harten Fakten aus der Wirtschaft

Im Baugewerbe liegt der Anteil der Projekttätigkeit bei 80 Prozent, im Handel und im Produzierenden Gewerbe sind es 42 Prozent. Insgesamt werden in Deutschland heute ca. 40 Prozent des Bruttoinlandsprodukts durch Projekte erwirtschaftet. Und es wird mehr werden.

Wir dürfen nicht vergessen: Menschen machen Projekte, nicht Maschinen oder Software

Was auffällt ist, dass es dabei nur um „klassische, meist rationale Projekte“ geht. Mensch und Rationalität passt aber nicht so recht zusammen. Emotionalität und Intuition ist seine Stärke! Jede Skulptur, jedes Bild, jedes Musical, jede Oper, auch jedes klassische Projekt ist im Entstehungsprozess zunächst ein „emotionales Projekt“. Es manifestiert sich Schritt für Schritt vor unserer geistigen Leinwand im Kopf und zeigt sich in Dingen, welche unsere Sinne in ihrer ganzen Tiefe berühren.

Wir erweitern unseren Horizont

Mit unserer Veranstaltung am 22. August 2019 im Umfeld des Palais-Sommers 2019 wollen wir beginnen, erfolgreiche Projekte (vorrangig im kulturellen Bereich), deren Initiatoren und ihre Teams vorzustellen.

Sie haben es sich verdient, auch öffentlich gewürdigt zu werden.

Für die Gäste des Abends, aber auch für des Orga-Team, wird es spannend sein, zu erfahren (und praktisch zu erleben), dass ein solch komplexes „Kultur-Projekt“, auch wenn es noch so mit harten Zielen versehen ist, erfolgreich von Menschen umgesetzt werden kann.

Es ist ihre gemeinsame Vision, die sie treibt! Es ist ihr Mut, ihr Einsatz und ihr Durchhaltevermögen, welches sie erfolgreich werden lässt!

 

Rahmenprogramm Palais Sommer:

17 Uhr   Yoga im Park:            Biodanza

20 Uhr   Konzert im Park:      Carrousel

22 Uhr   Palais.Kino:               Gauguin

 

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht - wie gewohnt - noch die Gelegenheit zum Networking im abgeschlossenen VIP-Bereich.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, jedoch möchten wir Sie auf den freiwilligen Spendenaufruf vom Palais Sommer für das Kulturangebot hinweisen (palaissommer.de/portrait/ueber-den-palaissommer/).

Aus organisatorischen Gründen möchten wir darauf hinweisen, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Daher bitten wir Sie um eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 16.08.2019 (Freitag) über die Website der GPM.

GPM-Teilnehmer können sich die Veranstaltung im Rahmen einer Zertifizierung als Weiterbildung anerkennen lassen.

 

Mit Ihrer Teilnahme bitten wir Sie höflich um Einwilligung, dass wir Bildaufnahmen vom Event durch die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. sowie durch Kooperationspartner der jeweiligen Veranstaltung veröffentlichen dürfen.

Sofern Sie Bedenken haben, bitten wir Sie sich für die Anmeldung beim Team der Regionalgruppe Dresden zu melden. Vielen Dank.

 

Ihre Projektmanagement-Regionalgruppen Dresden

Veranstaltungsort

Palais Sommer am Japanischen Palais
Palaisplatz 11
01097 Dresden

Weiterführende Links und Downloads