GPM Aktuelles

Lernen für das 21. Jahrhundert oder: Warum das Lernen in Projekten Zukunft hat!

An der Fachtagung „Handlungs- und Projektorientierung im Zeitalter der Digitalisierung“ im LISUM (Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg), Ludwigsfelde, nahmen – unter Schirmherrschaft der Brandenburger Bildungsministerin Britta Ernst – am 04. und 05. Juni rund 200 Teilnehmer aus Berlin, Brandenburg und anderen Bundesländern teil. Ein Rückblick.

29.06.2018 – Die Digitalisierung hat auch die Schulen erreicht. Jetzt geht es darum, den Prozess mitzugestalten und pädagogisch zu nutzen. GPM Präsident Prof. Helmut Klausing betonte dazu in seiner Eröffnungsrede: „Es geht nicht nur um Technik, sondern um eine digitale Transformation.“ Dazu trug die Fachtagung bei und bot in 26 Beiträgen von 28 Referenten ein hochkarätiges Programm. In den Keynotes, Vorträgen und Workshops fand ein intensiver Austausch zum Potenzial einer stärkeren Projektorientierung und -didaktik für die Gestaltung und die Bewältigung der Herausforderungen des digitalen Wandels in unserem Bildungssystem statt.

Die Themen waren breit gefächert. In Praxis-Workshops ging es um den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Unter dem Motto „Spielend lernen“ wurde gezeigt, wie der Fachunterricht mit analogen und digitalen Spielen bereichert werden kann. Der Zusammenhang von Schulentwicklung und Digitalisierung zog sich als roter Faden durch die Veranstaltung.

Professor Bardo Herzig (Uni Paderborn) sprach in seiner Keynote von der zunehmenden Entgrenzung des Lernens in der Schule durch die neuen Medien. Er empfahl, das Konzept der Handlungs- und Projektorientierung als zeitgemäße Form des Lernens im Zeitalter der Digitalisierung zu nutzen. Dabei könnten genau jene Kompetenzen erworben werden, die für die Mitgestaltung der digitalisierten Welt notwendig sind.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) und der Regionalen Fortbildung Berlin statt und wurde in gemeinsamer Zusammenarbeit der Fachgruppe PM macht Schule mit dem GPM Bildungsbereich durchgeführt.

Es war die zweite Veranstaltung von GPM, LISUM und Regionaler Fortbildung Berlin zum Thema Projektlernen. Bereits zur ersten gemeinsamen Fachtagung 2016 waren 160 Teilnehmer nach Ludwigsfelde gekommen.