GPM Aktuelles

Deutscher Studienpreis Projektmanagement: Noch bis 25. April bewerben!

Bis zum 25. April läuft die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Deutschen Studienpreis Projektmanagement (DSPM). Noch knapp einen Monat haben Studierende somit die Möglichkeit, sich mit ihrer Abschlussarbeit um die begehrte Auszeichnung zu bewerben, die unter anderem mit 1.000 Euro dotiert ist. Anschließend nimmt die DSPM Jury ihre Arbeit auf.

15.03.2018 – Von Mai bis Juli befassen sich die Juroren intensiv mit den eingereichten Arbeiten: Diese werden mehrfach gelesen, bewertet und diskutiert. Inzwischen hat sich auch das Kernteam der Jury konstituiert. Es besteht ausschließlich aus Projektmanagement-Experten aus der Lehre und aus der Praxis. Und fast alle von ihnen sind „Wiederholungtäter“, die bereits in den Vorjahren das Jury-Team mit ihrem Know-how unterstützt haben. Für die Juroren ist es eine Herzensangelegenheit diesen Award und somit die Förderung des akademischen Nachwuchses zu unterstützen. Es sei aber auch eine einmalige Chance innovative Abschlussarbeiten als einer der Ersten zu sichten und dabei zu sein, wenn neue Ideen zum Projektmanagement Gestalt annehmen, erklärt Juryleiterin Prof. Yvonne Schoper.

Jedes Jahr sei eine gewisse Tendenz bei den eingereichten Arbeiten zu verzeichnen. „Im vergangenen Jahr beschäftigten sich viele der Einreichungen mit Projektportfoliomanagement, Teammanagement und Kommunikation. Aber auch das Thema Gamification war mehrfach vertreten und wurde mit Johannes Schenks Bachelorarbeit sogar mit dem Award ausgezeichnet“, so Schoper weiter.

Die Jury des DSPM steht allen Einreichungen offen und gespannt gegenüber. Wichtig ist vor allem, dass die Abschlussarbeiten das Thema Projektmanagement grundsätzlich weiter voranbringen: zukunftsweisende Ideen sowie originelle Lösungen zu Teilbereichen des Projektmanagements sind dabei genauso wichtig wie Aktualität und Praxisbezug der Arbeit.